Schlagwort-Archive: Vorstellung von Gott

Gott, der Mensch wurde

Diese hoffnungsvollen Worte begegnen Ihnen an Bushaltestellen und Spazierwegen in und um Kirchberg. Vielleicht sind Sie deshalb auf unserer Homepage gelandet? Wir möchten Ihnen die beste Botschaft Ihres Lebens, die durch diesen Satz angedeutet wird, mitteilen.
Diese Aussage hat Jesus Christus selbst in Bezug auf sich gemacht. Wie kann ein Mensch von sich selbst behaupten, dass ER die Auferstehung und das Leben ist? Kann das überhaupt ein Mensch behaupten? Die Lösung liegt in einer Wahrheit, die jeder Mensch erfahren sollte:

Jesus Christus ist Gott – der Mensch wurde!

Doch leider erzählen die meisten Menschen, mit denen ich über den Ursprung unseres Lebens ins Gespräch komme, dass sie die Evolutionstheorie als die sinnvollste Erklärung sehen. Überraschenderweise glauben dennoch viele meiner Gesprächspartner daran, dass es irgendwo einen Gott geben muss. 
Eine interessante Feststellung – wo doch gerade die Evolutionstheorie völlig ohne einen Gott als Schöpfer allen Lebens auskommt…
Menschen können heutzutage eigentlich für alle existentiellen Fragen eine Erklärung oder einen Ratgeber finden. Das Leben scheint auch ganz gut ohne Gott zu funktionieren. Seltsam ist aber das tief in ihrem Inneren sitzende und oft nicht greifbare Bewusstsein, dass es einen Gott geben muss, den man sich aber rationell nicht erklären kann. Weiterlesen

Rückblick auf das Jugendwochenende im März 2018

Wie in den vergangenen Jahren, trafen sich auch dieses Jahr vom 2. bis zum 4. März Jugendliche verschiedener Gemeinden aus ganz Deutschland, um gemeinsam mit uns das Jugendwochenende in Kirchberg zu erleben.

Das Jugendwochenende fand dieses Jahr unter dem Motto „Gott hat einen Plan für dich“ statt. Weiterlesen

Gott oder Götter?

god-1741068_640Nachdem das Thema der letzten Monate mit den Vorurteilen und einer falschen Gottesvorstellung aufräumte, wollen wir anhand Gottes Wortes eine weitere, umstrittene Frage beleuchten:

Wie kann Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist gleichzeitig sein?

Ist der Vorwurf von Muslimen, dass die Christenheit der Vielgötterei verfallen ist berechtigt?

Lehnt sich die Christenheit vielleicht an die griechische Mythologie an, die scheinbar für jedes erdenkliche Phänomen eine eigene Gottheit parat hat? Weiterlesen

GOTT der Geist

pigeon-747462_1920Und als Jesus getauft war, stieg er alsbald herauf aus dem Wasser. Und siehe, da tat sich ihm der Himmel auf, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herabfahren und über sich kommen. Und siehe, eine Stimme vom Himmel herab sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe. (Matthäus 3 16-17)


Pfingsten – Der Heilige Geist

Ich würde gerne mit einer Frage beginnen. Wissen Sie, wieso wir Pfingsten „feiern“? Ich persönlich glaube, dass immer weniger Menschen wissen, wieso wir dieses Fest haben.

Während wir mit Weihnachten, der Geburt Jesu, und Ostern, der Auferstehung Jesu, etwas anfangen können, ist es weitaus schwieriger Pfingsten zuzuordnen. Weiterlesen

GOTT der Vater

silhouette-1082129_1280Beginnen möchten wir mit der Bibelstelle aus 1. Johannes 3,1 (NGU):

„Seht doch, wie groß die Liebe ist, die uns der Vater erwiesen hat: Kinder Gottes dürfen wir uns nennen, und wir sind es tatsächlich!

Jeder Mensch hat einen Vater – einen Lebensspender, dessen Erbanlagen er in sich trägt. Weiterlesen

GOTT der Schöpfer

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde,…

Ich vermute, dass Ihnen diese Worte sehr bekannt sind. Sie können sehr unterschiedliche Empfindungen, Gefühle und Meinungen hervorrufen.

Höchstwahrscheinlich wissen Sie, welches Buch ich zitiert habe. Wahrscheinlich wissen Sie sogar wo es steht. Es ist der erste Satz der Bibel und steht in 1. Mose 1, 1.

Wir reden von einer Welt voller unterschiedlichster Lebewesen, sowohl auf dem Land, als auch unter Wasser. So viele, dass wir nicht einmal einen Bruchteil von ihnen aufzählen könnten. Wenn wir Bücher oder Weiterlesen

Vorwort zum Jahresthema 2016

GOTT kennenlernen

art-painting-285919_640GOTTES Name ist in unserer Zeit ein häufig verwendeter Begriff.

Kanzlerin Merkel zum Beispiel bekräftigte ihren Amtseid mit „so wahr mir Gott helfe“. Mit  diesem Satz wird auch nicht selten bei kirchlichen Trauungen das Ja-Wort abgerundet. Weiterlesen