Gnade

Auszug aus Wikipedia (freie Enzyklopädie): „Unter Gnade versteht man eine wohlwollende, freiwillige Zuwendung. In der christlichen Theologie ist die göttliche Gnade (lat. gratia, griech. charis) ein zentraler Begriff, besonders im Zusammenhang mit der Erlösung.“

Ist für Sie das Wort Gnade ein reeller Begriff? Haben Sie in Ihrem Leben Gnade erfahren? Oder ist Gnade ein verstaubtes, biblisches Wort, das Sie nicht nötig haben? Und doch ist es gerade Gnade, die jeder Mensch in seinem Leben am dringendsten benötigt. Wie oft ärgern Sie sich, dass Sie missverstanden wurden, oder dass man Ihnen scheinbar jahrelang immer die alten Fehler unter die Nase reibt – oder Sie werden selbst in schlaflosen Nächten vom Gewissen geplagt, über Angelegenheiten in denen Sie sich schuldig gemacht haben. Es müssen nicht große Dinge sein, die Sie täglich belasten. Sehnen Sie sich nicht nach einem Zeitpunkt, ab dem alles gelöscht und vergessen wird. Diese Befreiung erhalten Sie nur durch Reue und Vergebung, denn Gott ist auch heute noch gnädig. Warum? Weil er die Menschen grenzenlos liebt! Und er bietet ohne Gegenleistung seine Gnade an. Solange wir alle am Leben sind, solange Tag und Nacht sich ablösen, solange die Erde besteht – ist Gnade und Hoffnung.
<<Lass mich Herr begreifen, was mit Gnade du gemeint.
Dass du ohne Gegenleistung mir vergibst und mich befreist.>>
Oft meinen Menschen, mit einem moralischem Leben, mit Spenden, mit Enthaltsamkeit oder Selbstgeißelung sich die Gnade Gottes verdienen zu müssen. Nach dem Motto: „Wenn ich nur genug Gutes im Leben tue, wird mir Gott im Gegenzug meine Verfehlungen nicht anrechnen. Wenn ich die Waagschale meines Lebens mit mehr guten als schlechten Taten fülle, dann überwiegt das und ich komme zu Gott in den Himmel.“
Dieses Denken beruhigt vielleicht zeitweise das Gewissen – aber es hält den Menschen davon ab, die wahre Begegnung mit Gott zu suchen. Wenn Sie Gott begegnen und an Ihn glauben, dann können Sie beruhigt sein: er begnadigt Sie, ohne etwas dafür haben zu wollen. Ein Geschenk, umsonst und zu jeder Zeit verfügbar.
Wenn etwas zu Schnäppchenpreisen angeboten wird, wie zum Beispiel der aktuelle Ausverkauf bei Quelle – dann stürmen die Menschen darauf zu. Niemand will der Letzte sein. Schließlich möchte man sich den Preisvorteil rechtzeitig sichern. Bei dem Versandhaus Quelle brachen bei dem Internet-Bestelldienst sämtliche Server zusammen, weil der Kundenandrang zu groß war. Die Menschen saßen Stunden vor dem Internet und versuchten ihre Bestellungen abzugeben.
Bei Gott gibt es keine blockierten Leitungen, keine Warteschleifen, kein begrenztes Angebot und auch keine Versandkosten. Umsonst und ohne Geld! Hier können Sie nicht irgendwelche materiellen Dinge erstehen – bei Gott geht es um Sie persönlich, um Ihr Herz und Ihre Seele. Gott will Ihnen durch seine Gnade Vergebung und Hoffnung auf ein ewiges Leben schenken. Das schlechte Gewissen will er Ihnen abnehmen, dort wo Menschen nicht vergeben können oder wollen, da vergibt Gott restlos.
In der Bibel lesen wir: „Denn es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen…“ (Titus 2, 11). Durch den Sohn Gottes, Jesus Christus – der für uns Menschen zur Erde kam, können wir zu Gott kommen. Wir können frei beten – wo wir auch sind und Gott unsere Schuld und Not bekennen. Und Gott wird Ihre innere Leere mit seiner Liebe erfüllen und Ihnen Zufriedenheit geben.
Gott kennt Sie persönlich – wollen Sie Gott kennen lernen? Wollen Sie wieder frei atmen und ohne seelische Belastung durchs Leben gehen? Die Gnade Gottes ist heute für Sie aktuell: „Denn so hoch der Himmel über der Erde ist, lässt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten.“ (Psalm 103, 11). Egal, wie groß Ihre seelische Not ist, wie schrecklich die Sünden sind, die Sie begangen haben – Gottes Gnade ist noch viel größer.
„Wo aber die Sünde mächtig geworden ist, da ist doch die Gnade noch viel mächtiger geworden.“ (Römer 5, 20).