Schlagwort-Archive: Weihnachten

Advent – worauf wartest Du eigentlich?

Das Warten fällt allen Menschen nicht leicht. Sei es auf ein freudiges Ereignis, dessen Beginn man kaum erwarten kann oder eine schwere Zeit, deren Ende man sich sehnlich wünscht – jede der beiden Richtungen ist herausfordernd.

Das Jahr 2020 und womöglich auch noch die folgenden Jahre, werden uns sicher in Zukunft als Jahre des Wartens in Erinnerung bleiben. Denn wir alle sehnen uns nach dem Ende der Corona Krise und aller Einschränkungen, die sie mit sich gebracht hatte. Weiterlesen

Was hat Apfelmarmelade mit Weihnachten zu tun?

In der Adventszeit werden Geschenke besorgt, Rezepte ausgetauscht und Neue ausprobiert, Plätzchen gebacken – und Marmelade gekocht, um lieben Menschen eine Freude zu machen. Wir wollten Ihnen ganz besonders in der Vorweihnachtszeit dieses Jahres eine kleine Freude machen, die die Botschaft tragen soll:

„Vorfreude – auf Mehr“

Jeder Genuss – ob köstliche Plätzchen oder eben eine Kostprobe von Apfelmarmelade – ist spätestens nach wenigen Minuten nur noch eine Erinnerung. Oft wecken die schönen Dinge in dem Menschen die Sehnsucht nach Unvergänglichem – nach einem Genuss, der bleibend ist. Und wir müssen uns gleichzeitig eingestehen, dass alles im Leben vergänglich ist.

Oder gibt es tatsächlich etwas, das nicht vergehen wird? Weiterlesen

Kleiner Beitrag – große Wirkung

Wahrlich, ich sage euch: Was ihr einem dieser meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan!  (Math. 25, 40b)

Wie in dem Bericht über unseren Stand auf dem Kirchberger Weihnachtsmarkt im Dezember 2016 beschrieben, wurden die Einnahmen an die Missionsgesellschaft “Evangeliums-Mission-Äthiopien e.V.” gespendet. Ein Auszug aus dem persönlichen Brief der Missionsgesellschaft zeigt uns, wie dieser kleine Beitrag den Menschen zugute kam… Weiterlesen

Auf dem Kirchberger Weihnachtsmarkt

Die Adventszeit ist wie jedes Jahr eine besondere Zeit. Die christliche Welt bereitet sich auf das große Fest vor, in dem wir die Geburt von Jesus Christus, unserem Herrn und Erlöser feiern.

Die Adventszeit sollte uns aber auch zur Besinnung und zum Nachdenken bringen. Zum einen über uns selbst – wie es um unsere Beziehung zu Gott steht und zum anderen über unsere Mitmenschen, wie die Beziehung zu ihnen ist, und wem wir unsere Hilfe anbieten können. Gott beschenkt uns reichlich, erwartet aber auch von uns, sich um die Bedürftigen zu kümmern.

Eine gute Gelegenheit, das Gebot Gottes in die Tat umzusetzen, bot der Verkaufsstand, den wir jedes zweite Jahr auf dem Kirchberger Weihnachtsmarkt anmieten. Dieser findet traditionell am 2. Adventswochenende statt und lockt seit 44 Jahren viele Besucher in unsere schöne Altstadt.

Weiterlesen