Schlagwort-Archive: Gemeinschaft

Kinder- und Jugendfreizeit Beimbach 2019

Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles ist gut für mich.             (1. Korinther 6,12)

Gebote sind für uns Menschen wie eine Last, die wir zu tragen haben. Doch anstatt die Leitplanken auf der Straße als Spaßbremse und Hindernis zu sehen, sind die meisten Menschen dankbar für den Schutz den sie uns geben. Vor allem wenn jemand durch sie schon Mal einem tödlichen Unfall entkommen konnte.

Die zehn Gebote in der Bibel, die Gott seinem Volk Israel gab, sollten ihnen sozusagen als Leitplanken dienen. Doch nicht nur damals sondern auch heute haben diese Gebote einen tieferen Sinn. Nämlich zu verstehen, wer und was hinter diesen steht – Gott, der uns dadurch seine Liebe zeigt.

Auf der Kinderfreizeit in den Sommerferien, ging unsere Entdeckungsreise der zehn Gebote mit Kindern und Jugendlichen los.Am Montag den 02. September 2019 liefen wir gemeinsam von unserem Gemeindehaus in Kirchberg Richtung Beimbach. Am Ziel angekommen, erwarteten uns mehrere kleine Hütten, in die wir Gruppenweise aufgeteilt wurden. Jede Hütte bekam einen Namen und die Challenge der Woche lautete: Wer die ordentlichste Hütte hat, bekommt am Ende einen Preis. Weiterlesen

Rückblick auf das Jugendwochenende im März 2018

Wie in den vergangenen Jahren, trafen sich auch dieses Jahr vom 2. bis zum 4. März Jugendliche verschiedener Gemeinden aus ganz Deutschland, um gemeinsam mit uns das Jugendwochenende in Kirchberg zu erleben.

Das Jugendwochenende fand dieses Jahr unter dem Motto „Gott hat einen Plan für dich“ statt. Weiterlesen

Die Zugehörigkeit zu der Gemeinde Jesu Christi

Wenn Christen zum ersten Mal einander begegnen und ins Gespräch kommen, so fällt auch irgendwann die Frage, zu welcher Christlichen Gemeinschaft man gehört. Auf den ersten Blick scheint diese Frage nicht außergewöhnlich zu sein, denn schon die ersten Christen lebten in einer gleichgesinnten und engen Gemeinschaft (vgl. Apg. 2, 43-47).

Mittlerweile hat sich das Evangelium in der ganzen Welt verbreitet. Vielerorts finden wir christliche Gemeinschaften. 

Wir wollen aber anhand der Bibel betrachten, wie viele ,,Gemeinden“ es überhaupt gibt und wie diese Frage unter Christen  zu beantworten ist. Weiterlesen

Fliesen legen am anderen Ende der Welt

„Steige auf den Gipfel des Pisga und hebe deine Augen auf gegen Westen und gegen Norden und gegen Süden und gegen Osten, und schaue mit deinen Augen“ 5. Mo. 3, 27a

Gottes Entschluss stand fest – Mose durfte das verheißene Land, das stets das Ziel der 40 jährigen Wüstenwanderung war, nicht betreten. Wie jeder Mensch, hatte sicher auch er ein eigenes Bild von Kanaan, einem Land, das er zuvor noch nie gesehen hatte. Und doch war Gott so gütig und gönnte ihm noch zu Lebzeiten, ein wahres Bild von dem ersehnten Ziel zu bekommen.

So ähnlich erging es auch uns… Weiterlesen

Eine persönliche Beziehung zu Gott

Christ sein – das ist keine Theorie, das ist Wirklichkeit!

Eine Beziehung zu Gott sollte für jeden Christ, anstatt etwas Geheimnisvolles und Unbestimmtes zu sein, zu einer realen Verbindung zu dem Herrn, dem Retter, dem Vater werden.

Gott möchte eine Gemeinschaft zum Menschen

Aus der Bibel können wir erkennen, dass Gott den Menschen gegenüber offen ist. Er möchte ein direktes Gespräch mit uns führen, als ob er am Mittagstisch unter uns ist. Eine Bibelstelle, welche das verdeutlicht, ist in Offenbarung 3:20

“Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Nachtmahl mit ihm einnehmen und er mit mir.”

Die Tür, welche geöffnet werden sollte, sind bestimmte Grundaspekte. Wenn diese nicht befolgt werden, ist eine reale Beziehung zu Gott nicht möglich. Weiterlesen

Das Licht dieser Welt

Wenn es dunkel wird, schwindet unser Sehvermögen zusehends. Dinge um uns herum, die wir bei Tageslicht kaum wahrnehmen oder nur im Unterbewusstsein registrieren, wirken dann bei Dunkelheit auf einmal bedrohlich oder erschrecken uns sogar. Absolute Finsternis ist für Menschen beklemmend – da kann das kleinste Geräusch zu panischen Reaktionen führen.

Licht ist ein Bestandteil, ohne den das menschliche Leben ein trostloses Dasein wäre. Neben der Sonne, sind auch Feuer und Lampen jeglicher Art eine unverzichtbare Hilfe für unser tägliches Leben.

Wer kennt nicht das anziehende Licht einer Kerze, die bei Stromausfall angezündet wird…?

Ein ähnliches Schaubild schildert uns die Bibel… Weiterlesen

Die erste Gemeinde

Als Jesus seine Jünger über Jahre geführt, und im Glauben, sowie der Erkenntnis wachsen ließ, war es an der Zeit zu gehen.

Alle Vorbereitungen waren getroffen. Die Jünger waren im Glauben nun keine Säuglinge mehr, sie waren darüber belehrt, was echte Nachfolge ist, was eine Wiedergeburt bedeutet, was der Unterschied zwischen echter Gottes Hingabe und dem Einhalten des Gesetzes ausmacht.

Es war an der Zeit zu gehen, damit er nicht gebunden an seine menschliche Erscheinung als Einzelner die frohe Botschaft verkündigt. Eine neue Ära sollte anbrechen – Jesus möchte sich multiplizieren und das Evangelium in alle Welt tragen, indem er durch den Heiligen Geist in allen seinen Jüngern wohnt. Weiterlesen

Ein neues Herz von Gott

In der Bibel finden wir im neuen Testament eine sehr interessante Begebenheit. Nikodemus, ein gläubiger Mann, kommt zu Jesus, um mit ihm zu sprechen. Er hat Fragen die ihn beschäftigen und trotz seiner Bildung und seines Wissens konnte er keine Antworten darauf finden. Bevor er die Frage richtig stellen kann, gibt Jesus ihm die Antwort: „Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen“. (Joh. 3, 3)

Nikodemus kann mit der Antwort wenig anfangen. Denn als erwachsener Mensch weiß er, dass die natürliche Geburt durch seine Mutter sich für ihn unmöglich wiederholen kann. Die Bedeutung der Wiedergeburt, von der Jesus gesprochen hatte und wie sie geschieht, konnte er nicht begreifen. Für uns Menschen ist es heute, über zweitausend Jahre später, immer noch schwer nachvollziehbar, was Jesus zu Nikodemus gesagt hat. Aber genau diese Worte lassen uns Pfingsten besser verstehen. Weiterlesen

Rückblick auf das Jugendwochenende im März 2017

Wie in den vergangenen Jahren, trafen sich auch dieses Jahr vom 3. bis zum 5. März  Jugendliche verschiedener Gemeinden aus ganz Deutschland, um gemeinsam mit uns das Jugendwochenende in Kirchberg zu erleben.

Das Jugendwochenende fand dieses Jahr unter dem Motto „Wozu brauche ich Jesus?“ statt. Weiterlesen

Vorwort zum Jahresthema 2017

Das Geschenk unseres Lebens

Geschenke zu Weihnachten haben in den christlich geprägten Ländern bereits eine lange Tradition. Ob lange vorher oder Last-Minute – die Menschen machen sich Gedanken, wie und womit sie ihren Mitmenschen eine Freude bereiten könnten. Der Inhalt wird dann noch schön verpackt – und damit beginnt auch schon das spannende Warten auf die Reaktion. Wie könnten die Beschenkten reagieren? Weiterlesen