Schlagwort-Archive: Gott

Der wichtigste Mann der Welt?

…Er hat nicht gekämpft um abzurechnen, ihm ging ́s um die Schwächsten.
Er stand für endlose Liebe, als die Seinen nur attackierten,
Und er stand für endlose Liebe, als sein bester Freund ihn auslieferte.
Er hörte nie auf, Hoffnung zu machen, auch wenn ihn alle verlachen
Und er hörte nie auf zu vergeben, selbst blutend am Kreuz, kaum noch am Leben.
Ich glaube Jesus ist der wichtigste Mann der jemals lebte,
Denn als die Depression mich bald erlegte,
hat mir Ghandi keine Liebe aufzeigen können.
Als ich erstickte an meinen eigenen Fehlern, war es Jesus der mich da rauszog.
Seht ihr, ich kenne Zerrissenheit, auch ohne Hoffnung sein.
Aber dann, kam dieser Zimmermann namens Jesus herein in mein Leben.
Er nahm dieses Gefühlslose Wesen und erweckte es zu Leben.
Der Grund warum es für mich außer Frage steht,
wer der wichtigste Mann der Welt ist, ist, weil ich diese Verbindung spüre.
Es ist ein wunderschöner, singender Piano Ton, zwischen mir und Gottes Sohn
und er spielt die allerschönste Melodie, die die Welt je gehört hat
Und es ist die Melodie, die Jesus bereithält für die ganze Welt…

Quelle: Simes, Tom (2017): Because of Grácia (2017); USA; ArtAffects Entertainment
Bild: Pixabay

Dieses Gedicht hat ein Junge vor seiner Klasse vorgetragen, als es um die Frage ging: “Wer ist der wichtigste Mann der Welt?”. An der Stelle musste ich den Film anhalten, weil ich erstmal weinen musste vor Erleichterung und Ergiffenheit. Weiterlesen

Gott, der Mensch wurde

Diese hoffnungsvollen Worte begegnen Ihnen an Bushaltestellen und Spazierwegen in und um Kirchberg. Vielleicht sind Sie deshalb auf unserer Homepage gelandet? Wir möchten Ihnen die beste Botschaft Ihres Lebens, die durch diesen Satz angedeutet wird, mitteilen.
Diese Aussage hat Jesus Christus selbst in Bezug auf sich gemacht. Wie kann ein Mensch von sich selbst behaupten, dass ER die Auferstehung und das Leben ist? Kann das überhaupt ein Mensch behaupten? Die Lösung liegt in einer Wahrheit, die jeder Mensch erfahren sollte:

Jesus Christus ist Gott – der Mensch wurde!

Doch leider erzählen die meisten Menschen, mit denen ich über den Ursprung unseres Lebens ins Gespräch komme, dass sie die Evolutionstheorie als die sinnvollste Erklärung sehen. Überraschenderweise glauben dennoch viele meiner Gesprächspartner daran, dass es irgendwo einen Gott geben muss. 
Eine interessante Feststellung – wo doch gerade die Evolutionstheorie völlig ohne einen Gott als Schöpfer allen Lebens auskommt…
Menschen können heutzutage eigentlich für alle existentiellen Fragen eine Erklärung oder einen Ratgeber finden. Das Leben scheint auch ganz gut ohne Gott zu funktionieren. Seltsam ist aber das tief in ihrem Inneren sitzende und oft nicht greifbare Bewusstsein, dass es einen Gott geben muss, den man sich aber rationell nicht erklären kann. Weiterlesen

Habe Acht auf…

Habe Acht auf dich selbst und auf die Lehre; bleibe beständig dabei! Denn wenn du dies tust, wirst du sowohl dich selbst retten als auch die, welche auf dich hören.

(1. Tim. 4, 16)

Die Bibel hat einen unermesslichen Vorrat an Ratschlägen und Wegweisern, die uns Orientierung in unserem täglichen Leben geben sollen.

Habe acht auf dich selbst…“
… schreibt Apostel Paulus aus der Ferne an Timotheus, seinen Mitarbeiter, der mit der Betreuung der frisch entstandenen Gemeinden beauftragt war.

Wer andere belehrt, sollte stets ein Auge auf sich selbst richten – das sagt Jesus schon in der Bergpredigt. Wir Menschen können uns oft zusammenreißen und passen auch stets auf, wie wir nach außen wirken. Zuhause und in vertrautem Umfeld, fallen aber spätestens alle unsere Masken ab und es kommt das heraus, was im Herzen ist. Und gerade da müssen wir anfangen!
Weiterlesen

Zeichen der Veränderung

Warum glauben Menschen an Gott? Welche Rolle spielt Jesus Christus?

Kritische Beobachter mögen sagen, das Christentum sei nur eine Religion neben vielen anderen. Es seien nur alte Traditionen und eine bunte Mischung von Überlieferungen aus unterschiedlichen Zeitepochen, in der die Menschheit noch nicht aufgeklärt war. Man glaubte an höhere Mächte, weil man sich damals die Welt und all die Naturphänomene, die man heutzutage wissenschaftlich darlegen kann, eben nicht anders erklären konnte.

Welche Bedeutung könnte man dem Gott der Schöpfung überhaupt noch zuschreiben, wenn die Welt durch einen Urknall entstanden sein soll? Wenn der Mensch durch Verkettung unglaublicher Zufälle und einer Reihe unzähliger Evolutionsschritte vom Bakterium zum perfekt funktionierendem Organismus gereift sein sollte?

Weiterlesen

Das Leben Jesu an seinem Höhepunkt

Einleitung

An der Arbeit seiner Seele wird er sich satt sehen (Jes. 53:11a).

Woran misst man die eigenen Errungenschaften? Der Geschäftsmann an seinem Gewinn, der Sportler an seinen Turnier-Auszeichnungen, der Arzt an der Anzahl seiner erfolgreich durchgeführten Operationen…

Was aber hat Christus durch sein Leben hier auf Erden erreicht? Weshalb musste er Leiden? Wieso ließ Gott seine Hinrichtung am Kreuz zu, und welchen Zweck hatte wenige Tage später  seine Auferstehung?

In diesem Artikel möchten wir uns diesen Fragen widmen und uns dabei erinnern, was damals, in der längst vergangenen Zeit geschehen ist und welche Antworten uns diese Ereignisse für unser heutiges Leben liefern. Weiterlesen

Das Leben Jesu ~ Teil 2

Im Evangelium von Johannes, einem Zeitzeugen und Jünger Jesu, lesen wir gleich zu Beginn den Satz „Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns…“ (Joh. 1, 14a).

Ein Ereignis, das schon tausende von Jahren zuvor prophezeit wurde und die Weltgeschichte radikal verändern sollte.

Der Messias, wie der rätselhafte Retter genannt wurde, kam schließlich als Sohn Gottes auf die Erde, um den bisher unsichtbaren Gott zu zeigen, den kein Mensch vorher je gesehen hatte. Weiterlesen

Vorwort zum Jahresthema 2017

Das Geschenk unseres Lebens

Geschenke zu Weihnachten haben in den christlich geprägten Ländern bereits eine lange Tradition. Ob lange vorher oder Last-Minute – die Menschen machen sich Gedanken, wie und womit sie ihren Mitmenschen eine Freude bereiten könnten. Der Inhalt wird dann noch schön verpackt – und damit beginnt auch schon das spannende Warten auf die Reaktion. Wie könnten die Beschenkten reagieren? Weiterlesen

Gott oder Götter?

god-1741068_640Nachdem das Thema der letzten Monate mit den Vorurteilen und einer falschen Gottesvorstellung aufräumte, wollen wir anhand Gottes Wortes eine weitere, umstrittene Frage beleuchten:

Wie kann Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist gleichzeitig sein?

Ist der Vorwurf von Muslimen, dass die Christenheit der Vielgötterei verfallen ist berechtigt?

Lehnt sich die Christenheit vielleicht an die griechische Mythologie an, die scheinbar für jedes erdenkliche Phänomen eine eigene Gottheit parat hat? Weiterlesen

Falsche Vorstellungen von GOTT (Teil 1)

question-mark-1495858_1280Wie stellen wir uns gewöhnlich ein Land vor, in dem man vorher noch nie gewesen ist?

Ob man möchte oder nicht, schweben einem, gepaart mit einigen Brocken Wissen die unterschiedlichsten Stereotypen, falsche Vorstellungen und Mythen vor. Und sogar wenn man dieses Land touristisch bereist, wird man die dortige Lebensart nicht vollständig verstehen. Man wird nur die äußere Hülle des Ganzen sehen, Dinge die direkt sichtbar sind oder solche, die man bereit war mir zu zeigen. Um wirklich zu verstehen, reicht eine flüchtige Begegnung nicht. Man muss ein Teil des Landesvolks werden – ihre Sprache lernen, die einheimischen Gerichte essen, die Landespresse und Bücher lesen, … Weiterlesen

Der Tempel Gottes

jerusalem-1328645_640Mit nahezu jeder großen oder berühmten Stadt, verbinden wir eine bestimmte Sehenswürdigkeit oder ein berühmtes Ereignis. Bei Paris zum Beispiel, würden wir sicher gleich an den Eiffelturm denken. Bei Rom an sein Kolosseum, New York an und die Freiheitsstatue und selbst bei London würde vermutlich auch in Zeiten des Brexit, die Berühmtheit des Buckingham Palace, des Big Ben usw. überwiegen.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Jerusalem ist die Klagemauer. Unglaublich aber wahr – eine Wand aus großen Steinblöcken, die täglich von vielen Menschen besucht wird. Einige stecken kleine Zettel in die Lücken und Ritzen zwischen den Steinen. Bei der Wand handelt es sich um Überreste des alten Jerusalemer Tempels. Weiterlesen